Banner

Gemeinsam fürs Leben.

Kodierfachkraft (m/w/d) in der Abteilung Medizincontrolling und Qualitätsmanagement

im Klinikum Darmstadt in Vollzeit

Maximale Versorgung mit Sicherheit: Die Klinikum Darmstadt GmbH ist der wachsende Gesundheitsdienstleister und Notfallversorger der höchsten Versorgungsstufe in Südhessen mit zahlreichen Karrierechancen und Entwicklungsmöglichkeiten. Das Akademische Lehrkrankenhaus hat 21 Kliniken und Institute und etwa 1.000 Betten. Von dem frisch bezogenen Zentralen Neubau profitieren nicht nur die jährlich 150.000 Patienten sondern auch die 3.200 Mitarbeitenden: Kurze Wege zwischen allen somatischen Fachkliniken am Innenstadtcampus, moderne Arbeitsplätze, beste medizintechnische Ausstattung.

Der Mensch und das Leben stehen bei uns im Mittelpunkt.

Das strategische Medizincontrolling befasst sich mit Analysen, Konzepterstellung und Beratung der Geschäftsführung und der Kliniken zur strategischen Ausrichtung des Klinikums. Das operative Medizincontrolling umfasst alle Prozesse innerhalb des Klinikums, die die medizinische Leistungserfassung bis zur Abrechnung und Prüfung durch die Kostenträger betreffen.

Der Bereich Qualitätsmanagement koordiniert zentral das Qualitätsmanagement für das Klinikum Darmstadt. In allen Kliniken, Instituten und Bereichen sind Mitarbeitende zu Qualitätsbeauftragten benannt, die die Verbesserungsprojekte für ihren Bereich umsetzen. Die gesetzlich vorgeschriebenen Qualitätsberichte informieren über erbrachte medizinische Leistungen und wesentliche Strukturmerkmale unseres Klinikums.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Kodierung der medizinischen Leistungen in enger Abstimmung mit den Leistungserbringern in den Kliniken und Bereichen
  • Freigabe des DRG-Datensatzes anhand der Primärdokumentation in der Krankenakte nach den DRG-Abrechnungsbestimmungen
  • Beratung der Leistungserbringer vor Ort inklusive der Unterstützung bei der Verweildauersteuerung
  • Bearbeitung von Anfragen und Gutachten seitens der Kostenträger und des MDK sowie Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von MDK-Begehungen
  • Mitarbeit bei der Strukturierung von Abläufen einer sach- und leistungsgerechten DRG-Leistungserfassung
  • Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Kodierfachkraft oder langjährige Berufserfahrung in der medizinischen Kodierung
  • Abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege
  • Gute Kenntnisse und Erfahrung in der praktischen Anwendung der Kodierrichtlinien, ICD-10 und OPS Katalog
  • Gute Kenntnisse der G-DRG-Systematik
  • Erfahrung in der Bearbeitung von MDK-Anfragen
  • Sicherer Umgang mit dem MS-Office-Paket
  • Kenntnisse im Umgang mit Krankenhausinformationssystemen, idealerweise mit Medico von Cerner sind wünschenswert

Was wir bieten:

  • Interessante und vielseitige Tätigkeit mit verantwortungsvollen Aufgaben und einem hohen Maß an Eigenverantwortung sowie einen großen Gestaltungsspielraum zur Erbringung eigener Lösungsansätze und Impulse
  • Angebot und Förderung von vielfältigen Möglichkeiten der persönlichen Fort- und Weiterbildung sowohl intern in eigener Akademie, als auch extern und ein attraktives und vielfältiges Angebot via E-Learning
  • Eine attraktive Vergütung und Benefits: Tarifliche Vergütung mit Jahressonderzahlung und betrieblicher Altersvorsorge, elektronische Zeiterfassung, Personalverkauf in der Klinikapotheke sowie weitere Vergünstigungen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement: Vergünstigungen bei Sport- und Fitnessangeboten, externes Beratungsangebot für Mitarbeitende sowie ein betriebliches Eingliederungsmanagement
  • JobTicket Premium - für 30 € quer durch Hessen im gesamten RMV-Gebiet
  • Eine langfristige Perspektive und einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben: Flexible Arbeitszeiten, Kindernotbetreuung sowie eine Kindertagesstätte auf dem Campus Innenstadt
  • Strukturiertes Onboarding und jährliche Mitarbeitergespräche
  • Eine Kantine am Campus Innenstadt für alle Mitarbeitenden und Besucher sowie einen attraktiven Arbeitsstandort mit hoher Lebensqualität und bester Anbindung an de ÖPNV

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an unsere Abteilungsleiterin Frau Dr. Marquardt unter Tel. 06151/107-5072 wenden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, gerne über unsere Onlineplattform bis 15.12.2020.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung