Banner

Gemeinsam fürs Leben.

Klinikdirektor (m/w/d) für unsere Klinik für Nieren-, Hochdruck- und Rheumaerkrankungen

im Klinikum Darmstadt zum 01.11.2021

Maximale Versorgung mit Sicherheit: Die Klinikum Darmstadt GmbH ist der wachsende Gesundheitsdienstleister und Notfallversorger der höchsten Versorgungsstufe in Südhessen mit zahlreichen Karrierechancen und Entwicklungsmöglichkeiten. Das Akademische Lehrkrankenhaus befindet sich mitten in Darmstadts Innenstadt, hat 21 Kliniken und Institute und etwa 1.000 Betten. Von dem frisch bezogenen Zentralen Neubau profitieren nicht nur die jährlich 150.000 Patienten sondern auch die 3.200 Mitarbeitenden: Kurze Wege zwischen allen somatischen Fachkliniken, moderne Arbeitsplätze und Medizintechnik auf dem neuesten Stand.

Der Mensch und das Leben stehen bei uns im Mittelpunkt.

Die Medizinische Klinik III vertritt innerhalb der Medizinischen ­Kliniken die Schwerpunkte Nieren-, Hochdruck- und Rheuma­erkrankungen. Die Klinik verfügt über 25 Betten und 11 Tagesklinische Dialyseplätze und ist im Netzwerk des Rheumazentrums Rhein-Main verankert sowie als Nephrologische Schwerpunktklinik zertifiziert. Es werden jährlich über 100 Vorhofkatheter, 200 Shuntoperationen sowie über 30 Peritonealdialysekatheteranlagen durchgeführt. Die Klinik führt Akutdialysen auf den Intensivstationen des Hauses durch.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Fachliche, organisatorische, personelle und wirtschaftliche Leitung der Klinik; Ausbau des Nephrologischen Schwerpunktes
  • Mitarbeiterführung und -entwicklung
  • Pflege und Weiterentwicklung des Kontaktnetzes zu Einweisern, Kooperationspartnern mit einhergehender Pflege und Weiterentwicklung der Außendarstellung
  • Sicherstellung der stationären und ambulanten spezialärztlichen rheumatologischen Versorgung in der Region
  • Regelmäßige Koordination mit den Intensivstationen des Klinikums, Vorhaltung aller Nierenersatzverfahren und immunologische Zusammenarbeit, zum Beispiel mit der Neurologischen Klinik
  • Bedingt durch das Dialysezugangszentrum enge Zusammenarbeit mit dem Gefäßzentrum
  • Enge Kooperation und Zusammenarbeit mit allen Kliniken, Instituten und Abteilungen
  • Qualitative Weiterentwicklung der Klinik auf höchstem medizinischem und wissenschaftlichem Niveau, Verantwortlichkeit für Qualitätsmanagement und -sicherung, Einhaltung der Hygienevorschriften sowie des Beauftragtenwesens

Ihr Profil:

  • Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin mit der Zusatzbezeichnung Nephrologie
  • Wünschenswert die Zusatzbezeichnungen Rheumatologie und/oder Intensivmedizin
  • Ausgewiesene breite und fachlich fundierte Kenntnisse auf dem gesamten Gebiet der Nephrologie
  • Sehr gute menschliche und fachlich überzeugende Führungserfahrung verbunden mit dem Bestreben der ständigen Weiterentwicklung der Klinik
  • Ausgeprägte Kooperationsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick um souverän und zielführend Lösungen zu entwickeln
  • Die Fähigkeit, sich auf die Perspektiven und Bedürfnisse unterschiedlicher Hierarchie- und Berufsgruppen einstellen zu können
  • Ein sicheres Auftreten und hervorragende kommunikative Fähigkeiten
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein bei ausgeprägter Patienten- und Serviceorientierung
  • Habilitation

Was wir bieten:

  • Eine erstklassige und abwechslungsreiche Führungsaufgabe mit umfassendem Gestaltungspotential basierend auf einer sehr gut etablierten Klinik
  • Zentralneubau mit modernen Strukturen und bester medizintechnischer Ausstattung für die Gestaltung von medizinischen Behandlungsprozessen
  • Ein hoher Grad an Digitalisierung im Gesamtunternehmen 

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an unseren medizinischen Geschäftsführer, Herrn Prof. Dr. med. Nawid Khaladj, unter Tel. 06151/107-5001 oder nawid.khaladj@mail.klinikum-darmstadt.de wenden. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann senden Sie uns bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Eintrittsdatums bis 31.03.2021.


Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung